Samuel

Bild 1 von 217

Um weitere Bilder zu sehen, verwende die Pfeiltasten oder wische/ziehe die Bildleiste.

1 Sam 14,24

Und als die Männer in Bedrängnis waren, belegte Saul das Volk mit Fluch. “Fastet, bis ich mich an meinen Feinden gerächt”, sagte Saul. Da aß das ganze Volk nichts. Es waren aber Honigwaben auf dem Felde und der Honig floss, aber niemand nahm davon aus Angst vor dem Schwur. Jonathan aber hatte nichts gehört vom Fluch seines Vaters. So steckte er seinen Stab in den Honigraum und führte ihn zum Munde, so dass seine Augen stahlten. Ein Mann aus dem Volk aber mahnte an den Fluch Sauls. Da sprach Jonathan: Seht ihr nicht, wie mein Vater das Land ins Unglück bringt? Da fiel das Volk über die Beute her. Sie nahmen Schafe, Rinder und Kälber und schlachteten sie, dass das Blut auf die Erde floss und aßen das Fleisch über dem Blut. In der Nacht brachte alles Volk noch herzu und schlachteten es dort. Denn Saul hatte es ihnen geheißen.

Dieses Bild jetzt herunterladen

Download
Dir gefällt dieses Angebot? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Wiedmann Bibel oder die Medienarche unterstützen kannst!