Briefe

Bild 1 von 172

Um weitere Bilder zu sehen, verwende die Pfeiltasten oder wische/ziehe die Bildleiste.

1 Thess - Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher

Paulus und Silvanus und Thimotheus der Gemeinde zu Thessalonich in Gott, dem Vater und dem Herrn Jesus Christus. Gnade sei mit euch und Friede. - Das vorbildliche Glaubensleben der Gemeinde Unsere Predigt des Evangeliums kam zu euch nicht allein im Wort, sondern auch in Kraft im heiligen Geist und in großer Gewissheit zu warten auf seinen Sohn vom Himmel, welchen Gott auferweckt hat von den Toten, Jesus, der uns von dem nicht lesbar errettet. - Des Apostels Wirken bei Gründung der Gemeinde Wir hatten Herzenslust an euch und waren willig, euch nicht allein das Evangelium mitzuteilen, sondern auch unser Leben, darum dass wir euch lieb gewonnen haben, ermahnt und aufgerichtet, auf dass ihr wandeln sollet, würdig des Gottes, der euch zu seinem Reich berufen in aller seiner Herrlichkeit - Die Aufnahme des Evangeliums in der Gemeinde Wir danken Gott ohne Unterlass, dass ihr das Wort göttlicher Predigt, als ihr es von uns empfinget, nicht aufnahmet als Menschenwort sondern wie es das in Wahrheit ist, als Gottes Wort, welches auch wirkt in euch, die ihr glaubet. - Sendung des Timotheus Wir senden Timotheus zur Stärkung im Evangelium Christi zu euch, Trübsale von euch fern zu halten auf dass ihr feststehet in dem Herrn, dass eure Herzen gestärket werden und unsträflich seien in der Heiligkeit vor Gott, unserem Vater, wenn Herr Jesus kommt samt allen seinen Heiligen. - Ermahnung und Heiligung Ihr habt von uns empfangen wie ihr wandeln sollt, um Gott zu gefallen, auf dass ihr darin immer völliger werdet. Denn es ist der Wille Gottes, eure Heiligung, meidet Unzucht und ruhet ein jeder sein eigen Weib in Heiligung und Ehrbarkeit, nicht in gieriger Lust, wie die Heiden. Arbeitet mit euren Händen, auf dass ihr ehrbar bleibt, gegen die, die draußen sind und niemandes bedürfen. Denn er selbst, der Herr, wird mit befehlendem Wort vom Himmel herniederkommen und die Toten in Christus werden auferstehen zuerst. Und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes wird dabei erschallen. - Erwartung des Herrn Der Tag des Herrn wird kommen, wie ein Dieb in der Nacht. Ihr aber, liebe Brüder, seid nicht in der Finsternis, dass der Tag wie ein Dieb über euch komme. Denn ihr alle seid Kinder des Lichtes und Kinder des Tages. Wir sind weder von der Nacht noch von der Finsternis. - Ermahnungen und Grüße Gehet dem Guten nach allzeit - untereinander und gegen jedermann. Seid allzeit fröhlich. Lobet ohne Unterlass. Seid dankbar in allen Dingen. Er aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch und Euer Geist ganz samt Seele und Leib müsse bewahrt werden unversehrt, unsträflich auf die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus. Getreu ist er, der euch ruft; er wird’s auch tun!

Dieses Bild jetzt herunterladen

Download
Dir gefällt dieses Angebot? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Wiedmann Bibel oder die Medienarche unterstützen kannst!