Briefe

Bild 1 von 172

Um weitere Bilder zu sehen, verwende die Pfeiltasten oder wische/ziehe die Bildleiste.

Hebr 11-12 - Glaubensweg im Alten Bund / Glaubensweg der Christen

Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, das man nicht sieht. Durch den Glauben erkennen wir, dass die Welt durch Gottes Wort gemacht ist, so dass alles, was man sieht, aus nichts geworden ist. Durch den Glauben hat Abel ein besseres Opfer gebracht als Kain. Durch den Glauben ward Henoch weggenommen, dass er den Tod nicht sähe Ohne Glauben ist’s unmöglich, Gott zu gefallen; denn wer zu Gott kommen will, der muss glauben, dass er sei und denen, die ihn suchen, ein Vergelter sein werde. Durch den Glauben ward gehorsam Abraham. Sara, dass sie schwanger ward über die Zeit ihres Alters hinaus. Durch den Glauben segnet Isaak, den Jakob und Esau auf das hin, was erst kommen sollte. Durch den Glauben ward die Hure Rahab nicht umgebracht mit den Ungehorsamen, als sie die Kundschafter freundlich aufnahm. Der die Welt nicht wert war, die sind im Elend umhergeirrt in den Wüsten, auf den Bergen und in den Klüften und Höhlen dieser Erde. Welchen der Herr liebt, den züchtigt er, und er straft einen jeglichen Sohn, den er aufnimmt. Alle Züchtigung aber, wenn sie da ist, dünkt uns nicht Freude, sondern Traurigkeit zu sein; aber danach wird sie geben eine friedsame Frucht der Gerechtigkeit denen, die dadurch geübt sind. Jaget dem Frieden nach gegen jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird. Noch einmal will ich bewegen nicht allein die Erde, sondern auch den Himmel. Lasset uns dankbar sein und also Gott dienen, ihm zu gefallen, in Zucht und Furcht. Denn unser Gott ist ein verzehrend’ Feuer!

Dieses Bild jetzt herunterladen

Download
Dir gefällt dieses Angebot? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Wiedmann Bibel oder die Medienarche unterstützen kannst!