5. Buch Mose

Bild 1 von 116

Um weitere Bilder zu sehen, verwende die Pfeiltasten oder wische/ziehe die Bildleiste.

Dtn 12 - Mose verkündet die Gesetze

Dies sind die Gebote und Rechte, die ihr halten sollt, dass ihr danach tut ins Lande, das dir der Herr, Gott Vater, gegeben hat, es einzunehmen. Zerstört alle heiligen Stätten der Götter der Heiden, auf Bergen, Hügeln, unter Bäumen, reißt nieder ihre Altäre, Steinmale, heilige Pfähle, verbrennt Bilder ihrer Götzen. Ihr sollt dem Herrn dienen an den Stätten, die euer Herr und Gott erwählen wird. Dorthin sollt ihr eure Opfer, Zehnten und Abgaben bringen. Essen und trinken, fröhlich sein über alles, was euch Gott gegeben und gesegnet hat. Er wird euch Ruhe geben und euren Feinden, so dass ihr sicher wohnt. Hüte dich, woanders zu opfern als an der Stätte, welche Gott für eure Stämme ausgesucht. Du darfst überall schlachten und Fleisch essen, der Reine wie auch der Unreine. Nur das Blut sollst du nicht essen, sondern auf die Erde gießen. NIcht essen sollst du vom Zehnten Getreide, Wein, Öl, Erstgeborene, etc. in der Stadt. Aber an der heiligen Sätte darfst du mit Söhnen, Töchtern, Knechten und Mägden. Wenn aber der Herr das Gebiet erweitert und du willst Fleisch essen, weil´s dich gelüstet, so tue es in der Stadt. Aber deine heiligen Gaben sollst du aufladen und an die heilige Stätte bringen, die der Herr gewählt hat, und es auf den Altar legen. Und das Blut deines Schlachtopfers soll gegossen werden auf den Altar des Herrn. Höre auf diese Worte, die ich dir gebiete. Hüte dich, verführt zu werden. Wie haben die Völker, die der Herr ausgerottet, ihren Göttern gedient? Ebenso will ich´s auch tun. So sollst du es nicht tun, denn sie taten ihren Göttern, dass es dem Herrn ein Greuel war und es hasst. Denn sie haben Söhne und Töchter sogar mit Feuer verbrannt und geopfert.

Dieses Bild jetzt herunterladen

Download
Dir gefällt dieses Angebot? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Wiedmann Bibel oder die Medienarche unterstützen kannst!