1. Thessalonicher 5,17

Hört niemals auf zu beten!

Text: Die Bibel, Neue evangelistische Übersetzung, www.derbibelvertrauen.de

Jetzt herunterladen

FormatGrößeDownload
16:91280×720
433 KB
16:91920×1080
990 KB
4:31024×768
421 KB
4:31600×1200
1.019 KB

Dir gefällt unser Angebot? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Medienarche mit tragen kannst!

Diesen Artikel gibt es auch in folgenden Medienformaten

Eine Frau, im Gebet versunken, schaut nach oben. Über das ganze Bild ist ein Filter gelegt, der stark an rauhes Holz erinnert.

Neueste Fotoverse

Da befiel sie große Furcht und sie fragten sich:
Er hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende.
Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. (Wochenspruch 17. Sonntag nach Trinitatis)
(...) jetzt aber offenbart ist durch die Erscheinung unseres Heilands Christus Jesus, der dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht hat durch das Evangelium, (...) (Wochenspruch 16. Sonntag nach Trinitatis)
Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. (Wochenspruch 15. Sonntag nach Trinitatis)
Und der König wird antworten und zu ihnen sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. (Wochenspruch 13. Sonntag nach Trinitatis)