Könige

Bild 1 von 199

Um weitere Bilder zu sehen, verwende die Pfeiltasten oder wische/ziehe die Bildleiste.

2 Kön 25

Zedekia wurde abtrünnig vom König von Babel. Im neunten Jahr seiner Herrschaft am zehnten Tag des zehnten Monats zog Nebukadnezar heran mit seiner großen Macht gen Jerusalem, belagerte es und baute Bollwerke um sie her bis im elften Jahr des Zedekia. Aber am neunten Tag des vierten Monats wurde der Hunger stark in der Stadt. Das Volk hungerte auf dem Lande. Sie drangen in die Stadt ein. Der König und alle Kriegsmänner flohen bei Nacht durch das Tor zwischen den zwei Mauern wo’s zum Garten des Königs geht. Der König floh zum Jordantal hin. Doch die Chaldäer, die Belagerer, jagten ihm nach, holten ihn ein und nahmen ihn gefangen und führten ihn hinauf nach Ribla zum König von Babel. Sie sprachen das Urteil über ihn, erschlugen die Söhne Zedekias vor seinen Augen und blendeten ihn und brachten ihn in Ketten nach Babel. Am siebten Tag des fünften Monats – das ist das neunzehnte Jahr Nebukadnezars – kam Nebusaradan, Oberster der Leibwache von Babel, nach Jerusalem, verbrannte das Haus des Herrn, das Haus des Königs und alle Häuser in der Stadt. Die ganze Heeresmacht riss die Mauern der Stadt nieder. Alles Volk, was übrig war, führte er weg. Nur Weingärtner und Ackerleute ließ er da. Die kupfernen Säulen, das Meer und die Gestänge brachten sie nach Babel. Töpfe, Schaufeln, Messer, Löffel und alle kupfernen Gefäße zum Opferdienst nahmen sie weg. Dazu nahm der oberste der Leibwache Pfannen und Becher, alles was golden und silbern war, die beiden Säulen, das Meer und die Gestelle die von Salomo gemacht für das Haus des Herrn, weg. Achtzehn Ellen hoch war eine Säule, darauf aus Kupfer drei Ellen hoch ein Knauf war; auch das Götterwerk und die Granatäpfel an dem Knauf umher nahm er weg. Er nahm den obersten Priester Seraja und Zephania, den zweiten Priester, die drei Hüter an der Schwelle, einen Kämmerer und fünf Männer, die stets vor dem König waren, den Schreiber des Feldhauptmanns und sechzig Mann von dem Volk, das sich in der Stadt fand zum König nach Ribla im Lande Hamath. So wurde Juda weggeführt aus seinem Lande.

Dieses Bild jetzt herunterladen

Download
Dir gefällt dieses Angebot? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Wiedmann Bibel oder die Medienarche unterstützen kannst!