Jesus Sirach

Bild 1 von 227

Um weitere Bilder zu sehen, verwende die Pfeiltasten oder wische/ziehe die Bildleiste.

Sir 36,20-28 - Ratschläge für die Wahl der Frau, der Freunde und der Ratgeber

Der Brauch nimmt verschiedene Speisen zu sich, doch ist die eine besser als die andre. Wie die Zunge das Wildbret schmeckt, so merkt ein verständiges Herz die falschen Worte. Ein tückischer Mensch kann einen ins Unglück bringen. Ein Erfahrener weiß ihm zu vergeben. Eine Frau wird jeden zum Manne nehmen, aber unter den Töchtern nimmt man die eine lieber als die andere. Eine schöne Frau erfreut den Mann. Ist sie freundlich und lieblich, so ist ihr Mann mit anderen nicht zu vergleichen. Wer eine Frau erwirbt, hat mehr als dies eine Gehilfin, eine Säule, an die er sich lehnt. Wo kein Zaun ist, wird Hab und Gut geraubt; wo keine Frau ist, irrt der Mann seufzend umher. Wie man einem Räuber nicht traut, so traut man auch keinem Mann, der kein Heim hat und da bleiben muss, wo er am Abend hinkommt.

Dieses Bild jetzt herunterladen

Download
Dir gefällt dieses Angebot? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Wiedmann Bibel oder die Medienarche unterstützen kannst!