Briefe

Bild 1 von 172

Um weitere Bilder zu sehen, verwende die Pfeiltasten oder wische/ziehe die Bildleiste.

Jud - Der Brief des Judas

Der Judasbrief ist zu Beginn des zweiten Jahrhunderts entstanden; kurz vor dem zweiten Petrusbrief. Er beinhaltet apokryphische Teile wie im Buch “Henoch und die Himmelfahrt des Mose”. Vor solchen, die falsche Lehren über Christus und die Engel verbreiten, wird darin gewarnt. Überliefert ist, dass Judas ein Bruder Jakobus, des Jüngeren, demnach ein Herrenbruder der Verfasser des Briefes sein soll; man setzt ihn mit Taddäus gleich. Jedoch scheint sich dieser Judas von der Gruppe der Apostel zu unterscheiden. In den Evangelien wird dieser Jünger kaum hervorgehoben aus den Zwölf. Aus der Traditionslegende wird ihm eine bedeutende Missionstätigkeit nachgesagt. So in Palästina, Syrien, Persien, Arabien und Mesopotamien; er sei in Edessa gestorben. Auch erzählt die Legende, dass er der Bräutigam aus der Hochzeit von Kana war und denen angehörte, die eine gläubige Frau (1 Kor 9,5) als Reisebegleiterin hatten. Dem zweiten Petrusbrief hat dieser Brief wahrscheinlich als Inspiration gedient. Die Verteidigung von Kirche gegen Irrlehren sittenloser Schwätzer. Bäume, die im Herbst keine Frucht tragen. Zweimal verdorrt und verdurstet. Der Name Judas jedoch ist ein Pseudonym.

Dieses Bild jetzt herunterladen

Download
Dir gefällt dieses Angebot? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Wiedmann Bibel oder die Medienarche unterstützen kannst!