Apostelgeschichte

Bild 1 von 254

Um weitere Bilder zu sehen, verwende die Pfeiltasten oder wische/ziehe die Bildleiste.

Apg 8,1-40

Es war aber ein Jünger zu Damaskus der hieß Ananias zu dem sprach der Herr in einem Gesicht: Stehe auf und gehe in die „gerade Gasse“ und frage im Hause des Juas nach einem namens Saul von Tassus. Denn siehe er betet und hat gesehen in einem Gesicht einen Mann mit Namen Ananias zu ihm hereinkommen, die Hand auflegend, dass er wieder sehend werde. Aber Herr, ich habe schon viel gehört über diesen Mann der so viel Übles an deinen Heiligen getan und Vollmacht hat von den Hohen Priestern alle die dich und deinen Namen anrufen nach Jerusalem zu führen als Gefangene. Geh und tu es, er ist mein Rüstzeug mein Auserwählter, der vor Heiden und Könige meinen Namen tragen soll nach dem heiligen Geist habe. Und alsbald predigte Saulus in den Synagogen von Jesus. Aber alle entsetzten sich ob des Wandels von Saulus „Ist das nicht der zu Jerusalem die vertilgt hat, die diesen Namen anrufen?“ Saulus aber gewann immer mehr an Kraft und trieb die Juden in die Enge sodass sie nach vielen Tagen einen Rat abhielten, dass sie ihn töteten. Aber es ward Saulus Kund getan, dass sie bewachten Tag und Nacht die Tore, dass sie ihn fassten. Da nahmen ihn seine Jünger bei Nacht und ließen ihn in einem Korbe über die Mauer hinab.

Dieses Bild jetzt herunterladen

Download
Dir gefällt dieses Angebot? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Wiedmann Bibel oder die Medienarche unterstützen kannst!